Port de la Flotte en Ré

La Flotte-en-Ré

Sie sind in einem der schönsten Dörfer Frankreichs angekommen! Es handelt sich auch um eines der ältesten Dörfer der Insel und eines der am weitest verstreuten. Hier finden Sie alles, was den Charme der Insel ausmacht: das Meer, einen Hafen, die Geschichte, die Gastronomie, Festlichkeiten, Thalasso… Sie befinden sich an der richtigen Adresse!

Beginnen wir mit dem Hafen.
Ursprünglich Handelshafen für das Salz und den Wein, dann Fischerhafen und heute Jachthafen. Es ist angenehm, im Jachthafen J auf den Kais mit ihren exquisiten Restaurants spazieren zu gehen, den Segelschiffen bei der Abfahrt zuzusehen und sich dabei in Träumen zu verlieren, oder ganz konkret einen Abstecher ins Meer mit einem der am Landungssteg liegenden Boote zu planen. Ein Spielplatz und – in der Hauptsaison – ein Karussell begeistern die Kleinen, während die Großen durch die Gassen wandern und das Shopping in den Boutiquen genießen oder die sehr schöne Kirche aus dem 15. Jhdt. bewundern, die der heiligen Katharina gewidmet ist.
Ein toller, durch das Mittelalter inspirierte Markt wird den Feinschmecker in Ihnen wecken. Alles, was auf den bunten Ständen angeboten wird, sieht lecker aus: Fisch, Gewürze, Brote, Honig und Käse von der Insel. Hier kann man einfach nicht widerstehen! Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihren Korb für ein Picknick zu füllen.

Schwingen Sie sich wieder aufs Rad und fahren Sie Richtung Rivedoux. Fahren Sie am Tennisplatz vorbei, gerade weiter, und dann auf einen Radweg, der zwischen die Felder führt, stets vor dem Hintergrund des blauen Ozeans. So gelangen Sie zu den Überresten des Klosters Les Châteliers, das von der reichen Vergangenheit von La Flotte zeugt. Stellen Sie Ihr Fahrrad ab und gehen Sie bis zu den Klippen. Hier bietet sich Ihnen ein grandioser Ausblick für Ihr Picknick, zwischen Meer, Feldern und Spuren der Geschichte. Da wir gerade von Geschichte sprechen: Melden Sie sich zu einer spannenden Führung des Klosters oder einer Erläuterung der umliegenden Tier- und Pflanzenwelt an: Sie werden nicht enttäuscht sein (fragen Sie nach dem Programm)!

Wenn Sie noch etwas weiter Richtung Rivedoux fahren, können Sie das Fort La Prée besichtigen, das 1625 erbaut wurde und 1685 durch Vauban zum Teil zerstört wurde.

Es wird schon Abend und Sie sind noch immer hier? Sie haben recht: La Flotte ist ein Dorf mit vielen Veranstaltungen und Festen. Ob Konzert oder andere Aufführung im Freien – erkundigen Sie sich am Empfang Ihres Campingplatzes oder im Tourismusbüro nach dem Veranstaltungsprogramm.

Réalisation : ESE Communication - Photos et plans non contractuels - Mentions légales - Politique de confidentialité